Yoga (Hatha-Yoga)

Bewusstheit-Wahrnehmung-Kraft-Flexibilität-Ruhe-Gelassenheit-Öffnung-Sein. Viele Menschen sind auf der Suche nach mehr Wohlbefinden und Harmonie in Ihrem Leben. Yoga bietet eine wunderbare Möglichkeit dies zu erreichen.

Das Wort Hatha hat verschiedene Bedeutungen. Eine Bedeutung des Wortes ist Ha=Sonne;Tha=Mond. Das bedeutet, dass Hatha-Yoga den Ausgleich der polaren Kräfte und Energien im Körper anstrebt, wie weiblich-männlich,oben-unten, vorne-hinten, links-rechts, etc.

Der erste Schritt im Hatha-Yoga ist das üben von Achtsamkeit,Selbstbeobachtung, die Ausbildung der Fähigkeit, Zeuge der eigenen körperlichen Funktionen zu sein und mit wachem Bewußtsein zu verfolgen, was wir gerade mit dem Körper tun.

Oft nehmen wir nämlich nur die oberflächlichsten und äußerlichsten Funktionen und Bewegungen des Körpers wahr.

Wer Yoga über einen längeren Zeitraum regelmäßig übt, wird die positive Wirkung erfahren. Zum Beispiel bei Rückenschmerzen, Verdauungsbeschwerden, Erschöpfung könne die mit Achtsamkeit ausgeführten Körper-, Atem und Entspannungsübungen eine Wohltat sein. Durch Yoga kommt der Fluss der Leichtigkeit zum fließen. Wir lernen unseren Atem bewußt wahrzunehmen und können daraus Kraft für den Alltag schöpfen. Die eigene Konstitution zu erkennen und die Übungen der jetzigen Lebenssituation anzupassen, ist für mich ein wichtiger Bestandteil meiner Übungsstunden.



 

Sitemap    Impressum    © Naturheilpraxis Irene Dzienuda 2018



In Ordnung Unsere Homepage verwendet Cookies.
Wenn Sie diese Webseite weiterhin besuchen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.